Physikalische Kenngröße zur quantitativen Beschreibung der Wärmeübertragungsvorgänge. Er ist definiert als die zeitliche Änderung der thermischen Energie, also der Wärme pro Zeit.