Unter Wärmedehnung wird die Verformung eines Baustoffes als Folge von Temperaturveränderungen verstanden, dies kann sowohl eine Erwärmung als auch eine Abkühlung sein. In der Praxis wird die Wärmedehnung auch als thermisches Schwinden oder thermisches Quellen oder einfach als Längenänderung verstanden.