Sammelbezeichnung für organisch gebundene oder mineralische, pigmentierte oder unpigmentierte Beschichtungsstoffe, die in mehr oder weniger großen Schichtdicken z. B. zum Egalisieren oder Ausgleichen von Untergrundunebenheiten eingesetzt werden. Spachtel werden zum Füllen von Poren, Lunkern und Löchern, Überbrücken von Rissen oder Überarbeiten alter Flächen verwendet.