Als Sockeldämmung wird die Wärmedämmung ab Oberkante Erdreich bis ca. 30 cm über Erdreich bezeichnet. Im Gegensatz dazu bezeichnet man die Wärmedämmung unterhalb des Sockels als Perimeterdämmung. Befestigungsmittel für Wärmedämmplatten im Sockelbereich, wie z.B. Dübel, dürfen erst 15 cm über der Geländeoberkante befestigt werden, da in diesem Bereich der Spritzwasserschutz ausgebildet bzw. die Abdichtung auszuführen ist.