Bei mineralischen Putzen ist eine Sinterschicht (auch als Sinterhaut bezeichnet) eine oberflächige dünne, harte, glasartige und spröde Schicht aus reinem Kalkstein (CaCO3). Eine der Ursachen der Sinterschichtbildung (vor allem in gefilzter oder geglätteter Oberfläche) sind die zu lange oder zu intensive Strukturierung oder Nachbehandlung, so dass es zu einer Anreicherung von Bindemittel und Feinanteilen an der Oberfläche kommt.