Verarbeitungsfertiger Oberputz mit Kaliumsilikat (Wasserglas) als Hauptbindemittel. Des Weiteren werden Silikatputzen max. 5% Kunststoff-Dispersionen zugegeben. In Folge dessen härtet der Silikatputz durch Verdunsten des Wassers und durch chemische Reaktion mit Kohlendioxid aus der Luft.