Organisch oder anorganisch gebundene Materialien, die als äußere Schicht die Schlussbeschichtung eines Wärmedämm-Verbundsystems darstellen. Üblich sind Mineral-, Silikat-, Siliconharz- oder Kunstharzputze, aber auch Flachverblender. Der Oberputz bewirkt gemeinsam mit dem Unterputz den Schutz gegenüber mechanischen Beanspruchungen und Witterungseinflüssen und gibt dem WDVS die gewünschte Struktur und Gestaltung.