Mit Lasur werden Beschichtungsstoffe bezeichnet, die in Folge einer niedriger Pigmentierung eine durchscheinende (transparente) bzw. durchsichtige Beschichtungen ergeben. Durch lasierende Beschichtungen soll der Charakter des jeweiligen Untergrundes, z. B. die Putzstruktur, noch sichtbar erhalten bleiben – im Gegensatz zu deckend pigmentierten (opaken) Beschichtungsstoffen, bei denen der Untergrund farbig abgedeckt wird. Der lasierende Charakter wird üblicherweise durch sehr feinteilige Buntpigmente, die ein nur geringes Deckvermögen aufweisen, und eine niedrige Pigmentkonzentration erreicht.