sind poröse Stoffe sowie Salze, die aus der Luft Feuchtigkeit anziehen und binden (absorbieren), wie z. B. Nitrate (Mauersalpeter). Deshalb dürfen Salzausblühungen auf Fassaden auch nie feucht unter Zuhilfenahme von Wasser entfernt werden. Sie würden anderenfalls wieder in Lösung gehen und nach Verdunsten des Wassers erneut "ausblühen", d. h. als Salzbelag sichtbar werden.