Die Heizwärmebilanz eines Gebäudes wird von dessen Wärmeverlusten (Lüftungs- und Transmissionswärmeverlust) und dessen Wärmegewinnen ( interne Wärmequellen und passive Solargewinne) bestimmt. Wärmegewinne und -verluste schwanken hierbei in Abhängigkeit von der Jahreszeit und den Gebäudeeigenschaften.