wird die Bewitterungsprüfung von Beschichtungen im Freien unter natürlichen Klimabedingungen genannt, wobei diese unterschiedlich z. B. auf dem Land, in Meeresnähe (Seeklima mit Salzbelastung), im Industriegebiet (“saure” Atmosphäre) oder im Hochgebirge (hoher UV-Anteil, große Temperaturwechsel) durchgeführt werden kann. Eine besondere Form der Freibewitterung ist die so genannte “Florida-Bewitterung”, die vor Ort unter tropischen Bedingungen mit hohen Temperaturen und hoher Luftfeuchtigkeit stattfindet und wegen der starken Beanspruchung im Vergleich zu mitteleuropäischen Klimaverhältnissen Zeit raffend wirksam ist.