Die Bauphysik ist eine Anwendung der Physik und ihrer Gesetzmäßigkeiten auf Bauwerke und setzt sich mit ihren physikalischen Phänomenen auseinander. Schwerpunktmäßig sind dies Wärme (Wärmeleitung, Wärmestrahlung, Wärmedämmung, Wärmeschutz und dgl.), Feuchtigkeit (Wasserdampfgehalt, Feuchtetransporte, Kondensation und dgl.), Schall- und Brandschutz. Die Materialbeschaffenheit und die Eigenschaften von Baustoffen wird in der Baustoffkunde und Bauchemie behandelt. Aus der Bauphysik ist die Bauwerksdiagnostik hervor gegangen, in der diese Zusammenhänge untersucht und Ursachen für Schadensmechanismen abgeleitet wurden.