ist die Widerstandsfähigkeit von Stoffen gegenüber alkalisch (basisch) reagierenden Chemikalien. Hierzu zählen die wässrigen Lösungen von Alkalien, wie z. B. Natronlauge, Kalilauge, Ammoniak, aber auch Calciumhydroxid (Ätzkalk), Wasserglas oder eine Aufschlämmung von Zement. Alle diese Stoffe reagieren alkalisch mit einem pH-Wert, der je nach Stärke zwischen > 7 und 14 am Endpunkt der pH-Wert-Skala liegen kann.